DKSH-Aktien nach Halbjahreszahlen im Hoch

Zürich (awp) - Die Aktien von DKSH legen am Donnerstag deutlich zu. Die Zürcher Gesellschaft hatte vorbörslich ihr Semesterergebnis vorgelegt, das die Erwartungen übertraf.

Gegen 9.20 Uhr gewinnen DKSH 6,6 Prozent auf 74,25 Franken, im bisherigen Tageshoch waren es gar 74,90 Fr. Der Gesamtmarkt gemessen am SPI steht derweil 0,2 Prozent tiefer.

DKSH habe solide Resultate für das erste Halbjahr 2021 vorgelegt, heisst es in einem Kommentar von Baader Helvea. Die Gesellschaft habe in einem schwierigen Umfeld die Erwartungen insbesondere in Bezug auf das organischen Umsatzwachstum und die Margen übertroffen, ergänzen die Analysten der UBS.

Treiber des Umsatzwachstums sei vor allem der Bereich Performance Materials gewesen, der von einer sehr starken Nachfrage nach Spezialchemikalien profitiert habe, fügen die Experten der Bank Vontobel hinzu.

Diese weisen aber darauf hin, dass die Kosumstimmung in Südostasien nach wie vor gedämpft sei. Daher bleibe abzuwarten, inwieweit sich das Wachstumspotenzial in Zukunft in den operativen Ergebnissen niederschlagen werde. Immerhin deuteten das organisches Wachstum und die bessere Marge im ersten Halbjahr darauf hin, dass sich die Lage in den Endmärkten leicht verbessere und DKSH in diesen Märkten gut navigiere, halten die Kollegen der UBS entgegen.

sig/uh