VP Bank und InvestCloud gehen Plattform-Partnerschaft ein

Vaduz (awp) - Die VP Bank geht mit InvestCloud, einem Anbieter digitaler Plattformen für die Finanzindustrie, eine Partnerschaft ein. Ziel der Zusammenarbeit mit der in Los Angeles domizilierten Firma mit weltweit 20 Niederlassungen sei es, eine Basis für personalisierte Wealth Management-Dienstleistungen in der digitalen Welt zu schaffen, teilte die Bank am Dienstag mit.

Mit Unterstützung von InvestCloud will die VP Bank den Aufbau der geplanten "Open Wealth Service Plattform" vorantreiben. Über die Plattform, die laut früheren Angaben im zweiten Halbjahr in Betrieb gehen soll, will die Liechtensteiner Bank vermögenden Kunden oder Intermediären massgeschneiderte Finanzlösungen anbieten.

Über die Plattform werde die VP Bank eigene sowie fremde Angebote bündeln und diese sowohl ihren Kunden als auch Kunden, die etwa zum im Ökosystem eines Intermediären gehören, zugänglich machen. Dadurch eröffne sich der Bank die Möglichkeit, die Angebote am Markt breiter und einem grösseren Publikum anzubieten - etwa auch Versicherern, Staatsfonds oder Pensionskassen.

mk/tp