Cornelia Stamm Hurter folgt auf Ernst Stocker im SNB-Bankrat

Bern (awp) - Der Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung die Schaffhauser Regierungsrätin und Vorsteherin des Finanzdepartements Cornelia Stamm Hurter als neues Mitglied des Bankrats der Schweizerischen Nationalbank (SNB) gewählt. Sie folgt auf Ernst Stocker, der Ende April 2022 aus dem Bankrat zurücktritt.

Der Rücktritt von Stocker erfolge aufgrund der gesetzlichen Amtszeitbeschränkung, teilte das Eidgenössische Finanzdepartement (EFD) am Mittwoch mit. Für den Rest der laufenden Amtsperiode 2020 - 2024 sei nun Stamm Hurter gewählt worden. Sie tritt ihr Amt am 1. Mai 2022 an. Als Regierungsrätin und Vorsteherin des Finanzdepartements des Kantons Schaffhausen bringe sie neben einer langjährigen juristischen Erfahrungen auch ausgewiesene finanzpolitische Kenntnisse mit und erfülle damit alle Voraussetzungen für die Wahl in den Bankrats.

Der SNB-Bankrat beaufsichtigt und kontrolliert die Geschäftsführung der SNB im Hinblick auf Einhaltung von Gesetz, von Reglementen und Weisungen. Er setzt sich zusammen aus elf Mitgliedern, von welchen sechs durch den Bundesrat und fünf durch die Generalversammlung der SNB gewählt werden.

uh/ra