Swiss Re-Aktien sehr gefragt nach überraschend starken Quartalszahlen

Zürich (awp) - Die Aktien der Swiss Re sind am Freitag nach Quartalszahlen der grösste Gewinner unter den Bluechips. Der Rückversicherer hat trotz der Pandemie-Schäden überraschend einen Gewinn über 333 Millionen US-Dollar ausgewiesen und sieht sich mit seinen Zielen auf Kurs. Analysten äussern sich entsprechend positiv in ersten Kommentaren.

Gegen 9.20 Uhr legen die Titel um 4,2 Prozent auf 85,94 Franken zu und übernehmen damit die Führung im SMI. Der Schweizer Leitindex zeigt sich mit plus 0,34 Prozent leicht freundlich.

Besonders positiv überrascht zeigt sich die UBS vom Gewinn - denn die Analysten hatten selbst mit einem deutlichen Verlust von 228 Millionen Dollar gerechnet. Diese Stärke sei zwar insbesondere einmaligen Effekten zu verdanken, es gäbe aber auch einige zugrundeliegende Daten, die zuversichtlich stimmten.

Die Analysten von RBC liegen derweil am anderen Ende des Spektrums. Sie selbst hatten nämlich mit einem nochmals höheren Gewinn gerechnet, während der Konsens einen Verlust erwartet hatte. Insgesamt bescheinigen die Experten dem Rückversicherer eine starke Kapitalposition, die sich verbessernde Erfolgsbilanz mit Blick auf die Dividende werde aber vom Markt derzeit nicht wirklich honoriert.

Von "wieder Erwarten deutlich vorteilhaften" Gewinnkennzahlen spricht auch die ZKB - obwohl Grossschäden und Covid-19 weiter klar belasteten. Die Aktie werde aber bereits nahe an ihrem Buchwert gehandelt, gibt die Bank zu Bedenken.

dm/kw