Oerlikon arbeitet im Bereich Nonwoven mit A.Celli zusammen

Pfäffikon (awp) - Das Industrieunternehmen Oerlikon ist im Bereich Nonwoven eine Technologie-Partnerschaft mit dem italienischen A.Celli eingegangen. In einem ersten Schritt soll durch eine Kombination der Technologien ein Verfahren zur Bearbeitung von weichen und dicken Materialien mit Memory-Effekt weiterentwickelt werden.

Die Maschinen der "Festooning-Linie" würden von A.Celli in Italien weiterentwickelt und produziert, teilte Oerlikon am Montag mit. Mit der Zusammenarbeit will der Anlagenbauer seine Stellung auf dem Hygienemarkt festigen. Finanzielle Details werden in der Mitteilung nicht genannt.

an/ra