Wisekey senkt Umsatzprognose für 2021

Genf (awp) - Das Cybersicherheitsunternehmen Wisekey hat seine bisherige Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2021 gesenkt. Neu wird ein Umsatzplus von 32 Prozent auf rund 20 Millionen US-Dollar erwartet. Im August stellte das Unternehmen noch einen Jahresumsatz von 22 Millionen in Aussicht.

Die Umsatzzunahme um knapp einen Drittel stütze sich auf die Umsätze mit neuen Kunden, ein günstiges Preisumfeld sowie höhere Umsätze im Bereich künstlicher Intelligenz (AI), teilte das Unternehmen am Montag mit. Der Umsatz im Bereich AI erreicht mittlerweile einen Anteil von 20 Prozent.

Per Ende vergangener Woche, dem 19. November, verfügte Wisekey über Barmittel in der Höhe von 37 Millionen US-Dollar. Diese starke Cash-Position erlaube weitere Investitionen in das künftige Wachstum.

cf/tv