Highlight Communications steigert im ersten Quartal den Umsatz

Pratteln (awp) - Die Highlight Communications-Gruppe hat im ersten Quartal 2021 nach dem coronabedingt schwachen Vorjahr wieder mehr umgesetzt. Trotzdem muss das Unternehmen erneut einen Verlust ausweisen.

Der Umsatz stieg in den ersten drei Monaten 2021 um 19 Prozent auf 106,5 Millionen Franken, wie das Unternehmen am Donnerstag bekannt gab. Vor allem im Segment Film sei der Umsatz in die Höhe geklettert, während Sport- und Event-Marketing leicht über und das Segment Sport unter dem Vorjahresniveau lagen.

Das Betriebsergebnis (EBIT) lag mit 1,3 Millionen Franken trotz höherem operativem Aufwand über dem Vorjahreswert von 1,2 Millionen. Derweil weitete sich der Reinverlust um 1,0 Millionen auf 2,1 Millionen Franken aus.

mk/tp