05.12.2021 02:23:08
DUFRY
67.1453
EUR
-0.2725
-0.40%
28.06.2019 08:20
 
Nachrichten von AWP von DUFRY
Datum Zeit Titel
26.11.2021 09:49 Reise- und Luxusaktien gehen vor neuem Virus in die Knie
26.11.2021 09:36 Reise- und Luxusaktien gehen vor neuem Virus in die Knie
05.11.2021 13:54 Dufry-Aktien nach positiven Daten zu Corona-Pille gesucht
28.10.2021 11:18 Dufry bleibt auf Erholungskurs
28.10.2021 08:14 Bei Dufry nimmt der Optimismus zu
28.10.2021 07:21 Dufry leidet trotz Fortschritten im dritten Quartal weiter unter Corona
29.09.2021 18:41 Dufry-Chef schliesst weitere Kapitalmassnahmen aus
24.09.2021 08:55 Dufry erwartet positive Auswirkungen von neuem Gesetz in Spanien
10.08.2021 17:57 Dufrys Erholung verläuft zäh - Aktie im Plus
10.08.2021 10:52 Dufrys Erholung verläuft zäh
10.08.2021 09:46 Dufry-Aktien nach Semesterzahlen volatil
10.08.2021 08:08 Dufry fährt auch im ersten Halbjahr 2021 massiven Verlust ein
10.08.2021 08:08 Korr: Dufry fährt auch im ersten Halbjahr 2021 massiven Verlust ein
10.08.2021 07:30 Dufry fährt auch im ersten Halbjahr 2021 massiven Verlust ein
03.08.2021 07:38 Dufry verlängert Duty-Free-Konzession in Dominikanischer Republik
07.07.2021 11:28 Dufry dementiert angebliches Interesse an Autogrill
07.07.2021 10:52 Dufry angeblich an Autogrill interessiert
28.06.2021 10:57 Reisewerte zum Wochenauftakt unter Druck
27.05.2021 07:49 Dufry erhält Konzession am Flughafen in Cayenne für fünf Jahre
20.05.2021 18:01 Reisedetailhändler Dufry geht in kleinen Schritten nach vorne
20.05.2021 11:06 Reisedetailhändler Dufry geht in kleinen Schritten nach vorne
20.05.2021 09:42 Dufry-Aktien nach Q1-Zahlen im Plus
20.05.2021 08:20 Dufry sieht erste Anzeichen der Besserung
20.05.2021 07:28 Dufry auch im ersten Quartal 2021 stark von der Pandemie betroffen
18.05.2021 18:39 Wechsel in der Konzernleitung von Dufry
12.05.2021 07:44 Dufry erhält Konzession am Flughafen Teesside für 12 Jahre
11.05.2021 07:18 Migros und Coop unter 50 umsatzgrössten Detaillisten der Welt
19.04.2021 18:57 Dufry will bedingtes Kapital erhöhen und schlägt neue Verwaltungsräte vor
15.04.2021 20:15 Dufry emittiert Anleihen über 725 Mio Euro und 300 Mio Fr.
13.04.2021 12:42 Moody's bestätigt B1-Rating für Dufry und hebt Ausblick auf "stabil"
13.04.2021 07:19 Dufry will vorrangige Anleihe über 850 Mio Euro begeben
07.04.2021 07:25 Dufry schliesst Umtausch der Wandelanleihe ab
24.03.2021 10:15 Dufry-Aktien nach neuer Wandelanleihe stark unter Druck
24.03.2021 07:46 Dufry platziert Wandelanleihe bis 2026 über 500 Millionen Franken
23.03.2021 18:48 Dufry will Anleihe-Finanzierung neu ordnen
09.03.2021 18:18 Coronapandemie beschert Dufry einen Milliardenverlust
09.03.2021 14:13 Coronapandemie beschert Dufry einen Milliardenverlust
09.03.2021 09:49 Dufry-Aktien nach Jahreszahlen wenig verändert
09.03.2021 07:36 Reisedetailhändler Dufry schreibt im Coronajahr Milliardenverlust
05.01.2021 08:01 Dufry schliesst Kooperation für neue Duty Free-Geschäfte in Hainan ab
Weitere AWP-Nachrichten
Reise- und Luxusaktien gehen vor neuem Virus in die Knie
26.11.2021 09:49

Zürich (awp) - Die Ausbreitung einer neuen möglicherweise sehr gefährlichen Variante des Coronavirus im südlichen Afrika lässt die Anleger zu Wochenschluss erzittern. Sie schalten wieder in den Krisenmodus und verkaufen vor allem Papiere aus stark exponierten Branchen.

So sacken Aktien aus der Luftfahrt- und Reisebranche ab. Flughafen Zürich brechen im frühen Handel um 8,1 Prozent und der Reisedetailhändler Dufry gar um 12 Prozent. Beide Papiere hatten angesichts der geringen Reisetätigkeit 2020 massiv Terrain eingebüsst, sich seit der Entwicklung von Impfstoffen aber wieder nach oben bewegt.

Fachleute befürchten, dass die Variante B.1.1.529 wegen ungewöhnlich vieler Mutationen nicht nur hoch ansteckend ist, sondern auch den Schutzschild der Impfstoffe leichter durchdringen könnte. Die EU will bereits Reisen aus südafrikanischen Ländern aussetzen.

Auch die Papiere der Uhrenhersteller Swatch (-4,6%) und Richemont (-3,0%) geben deutlich nach. Der Verkauf von teuren Zeitmessern und Cartier-Juwelen ist stark von kaufkräftigen Touristen abhängig - insbesondere auch von jenen aus China. Und bis asiatische Touristen in die Shopping-Meilen von Paris, London oder New York zurückkehren, dürfte es noch länger dauern.

Mit den schwachen Finanzmärkten fliegen auch die Aktien der Grossbanken aus den Depots der Anleger: Credit Suisse büssen 3,0 und UBS 4,3 Prozent ein.

Auf der andere Seite werden "Coronagewinner" wieder gekauft. Logitech ziehen etwa um 4,2 Prozent an. Der Hersteller von Computerzubehör profitiert jeweils stark vom Home-Office-Trend. Und Lonza als Hersteller eines Corona-Impfstoffs verteuern sich um 1,8 Prozent. Auch die Papiere der Online-Apotheke Zur Rose (+3,7%) und des Laborausrüsters Tecan (+3,8%) ziehen deutlich an.

Die Ölpreise gerieten am Freitag ebenfalls ins Taumeln. Am Morgen kostete ein Barrel der Nordseesorte Brent 80,17 US-Dollar. Das waren 2,05 Dollar weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 2,49 Dollar auf 75,90 Dollar.

Gesucht waren dagegen als "sichere Häfen" geltende Anlagen wie Anleihen, der japanische Yen und der Schweizer Franken.

ra/hr