23.01.2022 03:08:25
ABB LTD. ADR
32.20
EUR
-0.20
-0.62%
21.01.2022 08:20
 
Nachrichten von AWP von ABB LTD. ADR
Datum Zeit Titel
29.12.2021 06:43 ABB-VRP Voser: Höhepunkt der Lieferprobleme ist überschritten
15.12.2021 11:30 ABB expandiert in Kanada
07.12.2021 09:25 ABB-Aktien nach höher gesetztem Wachstumsziel gesucht
07.12.2021 08:00 ABB setzt sich ambitionierteres Wachstumsziel
07.12.2021 07:11 ABB will Turbocharging Division bis Sommer 2022 los werden
07.12.2021 07:04 ABB will stärker wachsen als bisher
01.12.2021 10:23 ABB-Rechtschefin Maria Varsellona verlässt das Unternehmen
18.11.2021 09:56 ABB investiert in ETH-Start-up Sevensense für autonome mobile Roboter
01.11.2021 22:01 ABB schliesst milliardenschweren Verkauf von Dodge ab
21.10.2021 18:11 ABB mit hohem Auftragseingang und vom Chipmangel gebremsten Umsatz
21.10.2021 11:30 ABB mit hohem Auftragseingang und vom Chipmangel gebremsten Umsatz
21.10.2021 09:36 ABB-Aktien nach durchwachsenen Quartalszahlen unter Druck
21.10.2021 07:31 ABB mit sprudelndem Auftragseingang - Chipmangel bremst Umsatz
21.10.2021 07:03 ABB steigert Auftragseingang markanter als Umsatz
21.10.2021 07:02 Korr: ABB steigert Auftragseingang markanter als Umsatz
21.10.2021 06:56 ABB steigert Auftragseingang markanter als Umsatz
13.10.2021 08:05 ABB baut Ladenetz für Lilium-Elektrojets
28.09.2021 06:43 ABB schliesst Vereinbarung mit Peric zur Ausweitung von Wasserstoff-Anwendungen
12.09.2021 14:16 ABB-Präsident sagt Europa eine Re-Industrialisierung voraus
06.09.2021 08:57 Wdh: ABB schliesst Vereinbarung mit Stäubli zur Reduktion von Emissionen
02.09.2021 14:20 ABB schliesst Vereinbarung mit Stäubli zur Reduktion von Emissionen im Bergbau
26.07.2021 13:59 ABB verkauft Dodge für 2,9 Mrd USD an amerikanische RBC Bearings
26.07.2021 13:42 ABB verkauft Division Mechanical Power Transmission an RBC
26.07.2021 08:03 ABB-Bereich Dodge könnte laut Bloomberg an amerikanische RBC Bearings gehen
22.07.2021 14:56 ABB-CEO: Hohe Marge ist Resultat der guten Arbeit der Divisionen
22.07.2021 10:57 ABB mit forschem Wachstumstempo im Quartal
22.07.2021 09:26 ABB-Aktien nach starkem Quartal auf hohem Niveau gesucht
22.07.2021 07:42 ABB legt im zweiten Quartal einen Zacken zu und erhöht Prognose
22.07.2021 06:58 ABB legt im zweiten Quartal an Tempo zu
20.07.2021 11:42 ABB übernimmt spanische Roboterfirma Asti Mobile Robotics
20.07.2021 08:24 ABB übernimmt spanische Roboterfirma Asti Mobile Robotics
07.07.2021 15:48 ABB zahlt fast 17 Millionen Mehrwertausgleich an die Stadt Zürich
01.07.2021 17:20 Reuters: ABB bereitet Börsengang von E-Mobilitätsgeschäft vor
24.06.2021 15:41 Presse: ABB prüft Abspaltung der Sparte Prozessautomation
18.06.2021 10:35 ABB führt genderneutrale Elternzeit ein
11.06.2021 12:20 ABB hält nach Aktienvernichtung noch 2,1 Prozent eigene Aktien
11.06.2021 11:30 ABB hält nach Aktienvernichtung noch 2,1 Prozent eigene Aktien
09.06.2021 10:18 ABB kooperiert mit Axpo bei Entwicklung von grünem Wasserstoff
03.06.2021 07:21 ABB will Fahrzeugflotte elektrifizieren und bis 2030 klimaneutral werden
03.05.2021 17:32 ABB-CEO sieht Unternehmen bei Finanzzielen dem Zeitplan voraus
27.04.2021 17:40 ABB startet schwungvoll ins neue Jahr
27.04.2021 11:24 ABB startet schwungvoll ins neue Jahr
27.04.2021 09:33 ABB-Aktien nach Quartalsergebnis gesucht
27.04.2021 07:50 ABB mit Fortschritten bei Verkäufen - Börsengang von E-Mobilität?
27.04.2021 07:30 ABB steigert Gewinn im ersten Quartal markant
27.04.2021 06:54 ABB steigert Gewinn im ersten Quartal markant
15.04.2021 09:16 ABB klettern nach starkem Q1 erstmals nach Jahren wieder über 30 Franken
15.04.2021 07:46 ABB erhöht Umsatzprognosen für 2021 dank starker Entwicklung Ende März
15.04.2021 07:45 Korr: ABB erhöht Umsatzprognosen für 2021 dank starker Entwicklung Ende März
15.04.2021 07:05 ABB erhöht Umsatzprognosen für 2021 dank starker Entwicklung Ende März
08.04.2021 06:57 ABB: Milliardenschweres Aktienrückkaufprogramm startet am 9. April
01.04.2021 07:00 ABB-CFO sieht deutliche Belebung im frühzyklischen Geschäft
31.03.2021 09:01 Hitachi kauft US-Softwareanbieter GlobalLogic
29.03.2021 12:22 ABB und Amazon Web Services arbeiten an Lösungen für E-Fahrzeugflotten
26.03.2021 09:55 ABB-Aktien nach Ankündigung von Aktienrückkauf gesucht
25.03.2021 18:05 ABB kündigt nächsten Aktienrückkauf im Umfang von 4,3 Milliarden US-Dollar an
19.03.2021 08:58 ABB investiert in Solaranlage am Produktionsstandort Peking
02.03.2021 19:27 ABB-Verwaltungsrat und Cevian-Mitgründer fordert Umsetzung von ESG-Zielen
26.02.2021 07:58 ABB-Chef erhält im ersten Jahr gut 9,1 Millionen Franken
26.02.2021 07:18 ABB: Matti Alahuhta tritt auf kommende GV zurück
07.02.2021 12:10 ABB-Chef rechnet unter US-Präsident Biden mit "riesigem Potenzial"
04.02.2021 12:13 ABB steigert 2020 Gewinn dank Verkauf der Stromnetzsparte massiv
04.02.2021 09:56 ABB-Aktienkurs von Gewinnmitnahmen stark belastet
04.02.2021 07:37 ABB erleidet im Schlussquartal Verlust trotz höherem Umsatz
04.02.2021 07:27 ABB mit leichtem Umsatzplus im Schlussquartal
04.02.2021 07:27 Korr: ABB mit leichtem Umsatzplus im Schlussquartal
03.02.2021 14:50 Ausblick ABB: Q4-Umsatz von 6,97 Milliarden US-Dollar erwartet
27.01.2021 10:50 ABB übernimmt "bedeutende Beteiligung" an kanadischer PMI
Weitere AWP-Nachrichten
Ausblick ABB: Q4-Umsatz von 6,97 Milliarden US-Dollar erwartet
03.02.2021 14:50

Zürich (awp) - Der Energie- und Automationstechnikkonzern ABB veröffentlicht am Donnerstag, 4. Februar, die Zahlen zum Schlussquartal 2020. Zum AWP-Konsens haben insgesamt dreizehn Analysten beigetragen.

Q4 2020E
(in Mio USD)          AWP-Konsens    Q4 2019A   
 
Umsatz                   6'967         7'068         
Auftragseingang          6'965         6'886        
Operativer EBITA           780           710        
Reingewinn n. M.           108           325          

(in Fr.)
Dividende je Aktie        0,81          0,80         

FOKUS: Der Ausblick von ABB für das vierte Quartal war vor drei Monaten sehr vorsichtig. Die Analysten vermuten nun aber, dass das vierte Quartal besser gelaufen sein könnte, als ursprünglich gedacht, insbesondere wegen der starken Nachfrage in China sowie gestützt durch einen Grossauftrag aus der Division Marine. Auch der Währungseinfluss dürfte positiv ausgefallen sein.

Vor allem der negative Einfluss durch die zweite Welle der Corona-Pandemie dürfte eher geringer ausgefallen sein als befürchtet. Dass sich die Aussichten für ABB auch mit Blick auf das neue Jahr verbessert haben, ist allerdings auch schon in die Entwicklung des Aktienkurses in den vergangenen Wochen eingeflossen.

ZIELE: Für das vierte Quartal rechnete ABB im Oktober damit, dass die Situation beim Auftragseingang und beim Umsatz schwierig bleiben werde und das die Wachstumsrate beim Umsatz sequentiell, also vom dritten zum vierten Quartal, abnimmt. Im dritten Quartal resultierte sowohl in US-Dollar als auch auf vergleichbarer Basis ein Minus von 4 Prozent. Die operativen Margen dürften gemäss der Prognose gegenüber der Vorjahresperiode (10,1%) dagegen voraussichtlich gestiegen sein.

Die Auswirkungen von Covid dürften den kurzfristigen Ausblick in vielen Absatzmärkten belasten, hiess es zum Ausblick weiter, insbesondere in der Öl- und Gasindustrie, der konventionellen Stromerzeugung, der Automobil- und Schifffahrtsindustrie sowie dem Haus- und Gebäudesektor.

Mit Blick auf die Mittelfristziele wurde die Spanne an einem Investorentag im November für das jährlich angestrebte Wachstum auf 3 bis 5 Prozent von zuvor 3 bis 6 Prozent etwas eingeengt. Wachsen will das Unternehmen dennoch, aber an erster Stelle steht die Verbesserung der Profitabilität.

Mit Blick auf die Marge will ABB ab 2023 in den oberen Bereich der geltenden Bandbreite von 13 bis 16 Prozent für die EBITA-Marge vorstossen, das heisst, ab dann soll die Marge über 15 Prozent liegen. Diesen Wert hatte Rosengren bereits bei früherer Gelegenheit als die Schwelle bezeichnet, ab der er glücklich sein könne. Auf dem Weg dahin soll gut die Hälfte der Verbesserung aus eigener Kraft stammen und der Rest aus der Wiederbelebung der Märkte.

PRO MEMORIA: Wachsen will ABB nicht nur organisch sondern auch über Zukäufe. Das akquisitorische Wachstum soll dabei rund einen Drittel zum Gesamtwachstum beitragen. "Wir streben mindestens 5 kleinere Ergänzungsakquisitionen im Jahr an", sagte Finanzchef Timo Ihamuotila im November.

Anlässlich des Investorentages erläuterte ABB auch die mit Spannung erwarteten Pläne hinsichtlich der weiteren Entwicklung des Portfolios. Demnach werden verschiedene Devestitionen geprüft. Konkret stehen die drei Divisionen Turbocharging (Geschäftsbereich Industrieautomation), Mechanical Power Transmission (Antriebstechnik) und Power Conversion (Elektrifizierung) zur Disposition. Diese Divisionen stehen für rund 1,75 Milliarden US-Dollar oder annähernd sechs Prozent des jährlichen Konzernumsatzes.

Diese können sowohl verkauft als auch an die Börse gebracht werden. Gleichzeitig wurde betont, dass beim Ausstieg aus den drei Geschäftsfeldern kein Zeitdruck bestehe. "Unser Ziel ist es, die beste wertsteigernde Lösung für ABB und die Divisionen zu finden", sagte damals der seit vergangenem Frühjahr als CEO amtierende Björn Rosengren.

Abgesehen davon wird ABB die Zahl der Divisionen wegen einer Aufteilung im Portfolio des Geschäftsbereichs Antriebstechnik auf 20 erhöhen. Ausserdem wurde der Geschäftsbereich Industrieautomation per Anfang 2021 in Prozessautomation umbenannt.

AKTIENKURS: Die ABB-Aktien haben seit Anfang Jahr um fast 10 Prozent zugelegt und haben damit den Gesamtmarkt SMI (+1%) deutlich übertroffen. Im vergangenen Jahr resultierte bereits ein Plus von 5,7 Prozent. Zwischenzeitlich waren die Titel Mitte März 2020 aber unter 15 Franken und damit auf ein Mehrjahrestief gefallen, ehe sich der Kurs im Jahresverlauf stetig erholte.

Homepage: www.abb.com

an/cf