25.01.2022 21:04:34
CREDIT SUISSE
9.00
USD
-0.1350
-1.48%
25.01.2022 19:49
 
Nachrichten von AWP von CREDIT SUISSE
Datum Zeit Titel
25.01.2022 11:55 Credit Suisse fällt im Schlussquartal noch tiefer in rote Zahlen
25.01.2022 10:56 Credit Suisse Investmentbanking erwartet starkes M&A-Jahr 2022
25.01.2022 09:55 Credit-Suisse-Aktien sacken auf neues Mehrjahrestief ab
25.01.2022 07:44 Credit Suisse erwartet im Q4 ausgeglichenes Resultat vor Wertberichtigung
25.01.2022 06:58 Credit Suisse mit hohen Rückstellungen im vierten Quartal
21.01.2022 09:23 FT: Ex-CS-Präsident soll während Quarantäneverstoss auch EM-Finale besucht haben
20.01.2022 16:56 CS von US-Aufseher wegen Verstössen gegen Anlegerschutz gebüsst
19.01.2022 20:56 Severin Schwan lässt offen, ob er Verwaltungsrat der Credit Suisse bleibt
19.01.2022 12:44 Presse: Ex-CS-Präsident Horta-Osório tritt mit Millionensalär ab
18.01.2022 06:32 Axel Lehmann will CS als eigenständiges Unternehmen erhalten
17.01.2022 17:43 CS-Präsident tritt zurück und übergibt an Axel Lehmann
17.01.2022 15:27 CS-Präsident tritt zurück und übergibt an Axel Lehmann
17.01.2022 15:25 Korr: CS-Präsident tritt zurück und übergibt an Axel Lehmann
17.01.2022 14:25 CS-Präsident tritt zurück und übergibt an Axel Lehmann
17.01.2022 09:29 CS-Aktien geben deutlich ab nach VRP-Wechsel
17.01.2022 05:35 CS-Präsident Horta-Osório tritt zurück - Axel Lehmann übernimmt
13.01.2022 12:55 CS bestätigt in Monatsupdate zu "Greensill-Fonds" Auszahlung vom Dezember
12.01.2022 09:17 Korr: Credit Suisse lagert Teile des Beschaffungswesens aus
11.01.2022 17:22 Credit Suisse lagert Teile des Beschaffungswesens aus
10.01.2022 09:30 Euro und Dollar für Schweizer Firmen wichtigste Fremdwährungen
05.01.2022 16:57 CS ernennt Pablo Carrasco zum Chef des Wealth Management in Spanien
03.01.2022 07:23 CS schliesst Aktienrückkauf 2021 ab
30.12.2021 14:49 CS-Grossaktionär stärkt Präsident Horta-Osorio den Rücken
29.12.2021 20:27 Credit Suisse prüft Quarantäne-Verstösse von Horta-Osório
29.12.2021 16:36 CS untersucht laut Medienbericht Quarantäne-Verstoss von Horta-Osório
23.12.2021 16:11 Schweiz-Chef des CS Asset Managements verliert Job gemäss Medien ebenfalls
22.12.2021 16:12 Credit Suisse entlässt Manager im Zusammenhang mit Greensill-Fonds
20.12.2021 14:58 Spitzenmanager Eric Varvel verlässt Credit Suisse nach 30 Jahren
17.12.2021 10:52 CS-Manager Eric Varvel will gemäss Medienbericht Grossbank verlassen
15.12.2021 12:40 "Sidepockets" von CS-Fonds erhalten Mittel aus Greensill-Rückzahlung
13.12.2021 13:24 Credit Suisse schüttet weitere Mittel aus Greensill-Fonds aus
13.12.2021 08:26 CS ernennt Francesco De Ferrari zum CEO Wealth Management
13.12.2021 06:58 Credit Suisse ernennt Francesco De Ferrari zum CEO von Wealth Management
12.12.2021 18:04 CS will gemäss Medienbericht Zugang zu Mobiltelefonen ihrer Mitarbeitenden
09.12.2021 12:50 Credit Suisse plant weitere Rückerstattung für Greensill-Fonds noch im Dezember
09.12.2021 09:47 CS-Aktien nach "Corona-Fauxpas" des Präsidenten klar im Minus
08.12.2021 18:48 CS-Präsident hat Quarantäneregeln missachtet
08.12.2021 17:07 SNB und Banque de France vermelden erfolgreichen Test mit Digitalwährungen
02.12.2021 13:02 Credit Suisse wegen Devisenkartell von EU mit 83 Mio Euro Busse belegt
02.12.2021 12:35 Credit Suisse wegen Devisenkartell von EU mit 83 Mio Euro Busse belegt
26.11.2021 09:49 Reise- und Luxusaktien gehen vor neuem Virus in die Knie
26.11.2021 09:36 Reise- und Luxusaktien gehen vor neuem Virus in die Knie
24.11.2021 10:20 Digitalkompetenz von Schweizer Banken laut Studie gestiegen
23.11.2021 14:03 CS und UBS laut FSB in Kategorie eins der systemrelevanten Banken
23.11.2021 11:45 CS, Moneypark und PriceHubble wollen das Kundenerlebnis "Eigenheim" erhöhen
17.11.2021 10:49 CS-Aktien können abstufungsbedingte Verluste vom Vortag abschütteln
11.11.2021 12:56 CS vermeldet leicht höhere Summe der eingesammelten Greensill-Fondsgeldern
07.11.2021 15:15 CS-Grossaktionär denkt über Kooperationen mit UBS nach
07.11.2021 05:58 Credit Suisse will Vergütungssystem anpassen
05.11.2021 09:39 CS-Aktie bleibt unter Druck - Analysten passen Schätzungen an
04.11.2021 17:45 Credit Suisse will mit neuer Organisation aus der Krise
04.11.2021 17:27 Credit Suisse will mit neuer Organisation aus der Krise
04.11.2021 09:49 Credit Suisse-Aktien nach Zahlen und Strategie-Update ohne klare Richtung
04.11.2021 08:39 CS stärkt Vermögensverwaltung und Risikomanagement
04.11.2021 07:40 Credit Suisse schreibt tieferen Gewinn wegen Sonderbelastungen
04.11.2021 07:26 CS erwartet im 4. Quartal wegen Goodwill-Wertberichtungen Verlust
04.11.2021 06:57 CS will mit neuer Organisation aus Krise finden
04.11.2021 06:56 CS mit Gewinnrückgang gegenüber dem Vorjahr
02.11.2021 08:27 Credit Suisse will Expansion in China beschleunigen
01.11.2021 08:02 Credit Suisse gibt am 4. November Strategie-Update
01.11.2021 07:34 Credit Suisse führt am 4. November Investoren-Tag in London durch
21.10.2021 17:45 Korr: Mosambikanische NGO fordert von CS Schuldenerlass von 2 Mrd
21.10.2021 17:05 Ratingagentur Fitch fordert Korrekturen bei CS-Risikokontrolle
21.10.2021 17:00 Mosambik fordert von Credit Suisse Schuldenerlass von 2 Milliarden
21.10.2021 12:41 CS erhält von Greensill-Gläubiger GFG Vorauszahlung von 129 Mio AUD
20.10.2021 22:04 Im CS-Mosambik-Skandal kritisiert SEC-Kommissarin Auflagen für CS-Töchter
20.10.2021 22:03 Wdh: Im CS-Mosambik-Skandal kritisiert SEC-Kommissarin Auflagen für CS-Töchter
20.10.2021 21:39 Im CS-Mosambik-Skandal kritisiert SEC-Kommissarin Auflagen für CS-Töchter
20.10.2021 11:07 CS-Aktien nach Mosambik-Einigung/Finma-Rüge unter Druck
19.10.2021 23:13 Finma: Schwere Aufsichtsrechtsverletzungen der CS in Beschattungsaffäre
19.10.2021 22:54 CS legt Korruptionsskandal in Mosambik für 547 Mio USD bei - Auflagen der Finma
19.10.2021 22:48 CS legt Korruptionsskandal in Mosambik für 547 Mio USD bei - Auflagen der Finma
19.10.2021 21:51 Finma: Schwere Aufsichtsrechtsverletzungen der CS in Beschattungsaffäre
19.10.2021 21:04 CS muss in Mosambik-Affäre fast 475 Millionen Dollar zahlen - Auflagen der Finma
19.10.2021 08:25 Presse: CS offenbar kurz vor US-Einigung in Mosambik-Affäre
13.10.2021 09:34 Credit Suisse will Greensill-Anlegern Sonderkonditionen gewähren
12.10.2021 12:05 CS-Prozess um Geldwäsche von Bulgaren-Mafia für Februar 2022 angesetzt
12.10.2021 12:01 Korr: CS-Prozess um Geldwäsche von Bulgaren-Mafia für Februar 2022 angesetzt
12.10.2021 11:09 CS-Prozess um Geldwäsche von Bulgaren-Mafia im Februar 2022
12.10.2021 09:50 Greensill-Gläubiger GFG will Schulden an Credit Suisse-Fonds bis 2023 abzahlen
12.10.2021 09:28 Greensill-Gläubiger GFG will Schulden an CS-Fonds bis 2023 abzahlen
11.10.2021 14:04 Credit Suisse will Ergebnis der Greensill-Prüfung offenbar später vorlegen
07.10.2021 13:11 CS prüft baldige Schliessung von zwei kleineren Greensill-Fonds
01.10.2021 12:27 CS-Präsident sieht Ausarbeitung von neuer Strategie auf Kurs
01.10.2021 11:04 CS-Aktionäre wählen zwei neue Mitglieder in den Verwaltungsrat
30.09.2021 15:28 Credit Suisse ernennt Interim-Chefs für internes Audit
27.09.2021 14:55 Credit Suisse verlängert Elternzeit
27.09.2021 12:28 CS zahlt weitere Greensill-Gelder zurück
27.09.2021 12:19 Credit Suisse erhöht Elternzeit
26.09.2021 15:44 CS-Verwaltungsratspräsident will Konzernchef Gottstein nicht auswechseln
24.09.2021 17:29 Presse: Credit Suisse hat noch vergangenes Jahr Evergrande-Bonds verkauft
23.09.2021 16:09 CS-Präsident spricht CEO Gottstein in Medienbericht Vertrauen aus
21.09.2021 10:58 Unterschiedlich starke Erholung bei Bankaktien
20.09.2021 09:53 Bankaktien unter Druck - Evergrande-Sorgen belasten Stimmung
13.09.2021 14:10 Wdh FT: CS-Verwaltungsratspräsident greift nach dem CEO-Stuhl
13.09.2021 07:37 FT: CS-Verwaltungsratspräsident greift nach dem CEO-Stuhl
08.09.2021 11:40 CS besetzt zwei Schlüsselpositionen in der Konzernleitung neu
08.09.2021 08:08 CS beruft Christine Graeff und Rafael Lopez Lorenzo in Geschäftsleitung
07.09.2021 16:41 Credit Suisse will Bankkonto von Ai-Weiwei-Stiftung schliessen
07.09.2021 11:41 CS hat 70 Prozent der Greensill-Fondsvermögen zurückerhalten
Weitere AWP-Nachrichten
CS stärkt Vermögensverwaltung und Risikomanagement
04.11.2021 08:39

(Ergänzt um weitere Details)

Zürich (awp) - Die Credit Suisse baut ihre Organisation um und legt dabei nach der jüngsten Serie an Skandalen den Fokus auf das Risikomanagement. Die bisher auf drei Divisionen verteilte Vermögensverwaltung wird in einer Geschäftseinheit zusammengefasst. Wer diese künftig leiten wird, hat die Grossbank noch nicht bekanntgegeben. Gleichzeitig soll sich die Investment Bank auf Bereiche mit weniger Risiken konzentrieren.

Die Credit Suisse will ihr Geschäftsmodell vereinfachen und in nachhaltiges Wachstum investieren, wobei das Risikomanagement im Mittelpunkt stehen soll, wie die Bank am Donnerstag in einer Mitteilung schrieb. Mit den Massnahmen will der seit April amtierende Verwaltungsratspräsident António Horta-Osório die CS nach dem milliardenteuren Zusammenbruch des US-Hedgefonds Archegos und dem Debakel um die Greensill-Anlagefonds aus der Krise führen.

Dabei spielt die Unternehmenskultur eine grosse Rolle: Rechenschaftspflicht und Verantwortung sollen im Fokus stehen, hiess es. Und: Die Bank wolle ihr Risikomanagement in den Mittelpunkt all ihrer Handlungen stellen sowie in Daten-, Infrastruktur- und Berichterstattungskapazitäten sowie in Compliance investieren. Das Risikomanagement sei "stets von grösster Wichtigkeit", liess sich Horta-Osório in der Mitteilung zitieren.

Management in der Verantwortung

Auch der neue Gruppenaufbau hat damit zu tun. Mit einer globalen und einer regionalen Struktur werde die divisionsübergreifende Aufsicht des Managements gestärkt. Dieses soll künftig "über alle vier Divisionen hinweg klare Entscheidungen" treffen. Wie die neue Führung aussehen wird, will die Bank jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

Mit dem Umbau soll die Bank effizienter werden mit geringeren Schwankungen bei den Erträgen und einer stärkeren Orientierung an den Märkten, wie es hiess. Das Geschäftsmodell soll mit einer Matrixorganisation vereinfacht werden: Konkret wird die Gruppe ab Januar 2022 neu in die vier Divisionen Wealth Management, Investment Bank, Swiss Bank und Asset Management und in die vier Regionen Switzerland, Europe, Middle East and Africa (EMEA), Asia-Pacific (APAC) und Americas gegliedert. Zusammen mit weiteren Massnahmen wird der Umbau gleichzeitig "strukturell" Kosten einsparen.

Die eingesparten Mittel soll in Technologie und in Wachstum investiert werden. Bis 2024 sind Investitionen im Umfang von 1 bis 1,5 Milliarden Franken vorgesehen. Um das Wachstum anzukurbeln, soll zudem das Kerngeschäft gestärkt und zusätzliches Kapital in Höhe von rund 3 Milliarden zur Wealth-Management-Division verlagert werden. Das entspreche einer Erhöhung von 25 Prozent, hiess es.

Vermögensverwaltung überall im Fokus

Ausserdem sollen bis 2024 in der Vermögensverwaltung rund 500 zusätzliche Kundenberater eingestellt werden. Bis 2024 soll so das Kundengeschäftsvolumen auf etwa 1,6 Billionen ansteigen und die verwalteten Vermögen auf rund 1,1 Billionen (+200 Mrd Fr.). Zudem werden höhere wiederkehrende Erträge von mehr als 1 Milliarden Franken angepeilt.

Gleichzeitig kommt der Investmentbank weniger Gewicht zuteil. Das zugewiesene Kapital soll von 2021 bis 2022 um über 3 Milliarden US-Dollar oder rund 25 Prozent sinken - hauptsächlich als Folge des Ausstiegs aus den Prime Services sowie der Verringerung der Kredite an Firmenkunden. Investiert werden soll nur in Geschäftsbereiche, wo die CS Wettbewerbsvorteile hat, und in solche, die beratungsorientiert, weniger kapitalintensiv und/oder mit dem Wealth Management vernetzt sind.

Das Asset Management, bei dem jüngst wiederholt über einen möglichen Verkauf spekuliert worden war, verbleibt derweil bei der Bank. Aber auch hier will man sich fokussieren auf den Vertrieb in ausgewählten europäischen und asiatischen Märkten. Ausserdem soll der Bereich stärker mit dem Wealth Management vernetzt werden. "Nicht-Kernanlagen" und "nicht-wesentliche Partnerschaften" werden beendet. Die Division war im April nach dem Debakel mit den Greensill-Fonds aus der damaligen Division "International Wealth Management" ausgegliedert worden.

Finanzziele bis 2024

Auf Gruppenebene setzt sich die Credit Suisse zum Ziel, bis 2024 eine Rendite auf dem materiellen Eigenkapital von mehr als 10 Prozent zu erreichen und ein bereinigte Aufwand/Ertrags-Verhältnis von rund 70 Prozent. Mit Blick auf die Kapitalisierung soll die Quote des harten Kernkapitals (CET1) mehr als 14 Prozent und die Leverage Ratio des harten Kernkapitals (CET1) rund 4,5 Prozent betragen. 2022 sollen zudem rund 25 Prozent des Reingewinns an die Aktionäre ausgeschüttet werden.

Die Reorganisation wird der Credit Suisse auch wehtun: Zwischen dem vierten Quartal 2021 und 2022 rechnet die Bank mit einem um rund 400 Millionen Franken höheren Aufwand für Restrukturierungskosten. Es können ausserdem Wertberichtigungen entstehen für Geschäftsbereiche, aus denen die CS aussteigen will, wie es hiess.

"Dank dieser strategischen Überprüfung haben wir eine klare und überzeugende Stossrichtung festgelegt, die auf bestehenden Stärken aufbaut und das Wachstum in wesentlichen strategischen Geschäftsbereichen beschleunigt", liess sich CEO Thomas Gottstein zitieren.

ys/gab